Willkommen bei StadtRaumWerke

Die StadtRaumWerke bildet eine Kooperation von Experten aus Wissenschaft, Technik und Wirtschaft.

Sie befasst sich mit der Nutzbarmachung von innerstädtischen Flächenpotenzialen Europas.
Durch systematische Identifizierung und Analyse vorhandener Daten und Projektvorgaben wird ein maßgeschneidertes Projektmodell entwickelt, deren Nutzungen dem Zweck der Attraktivierung des Urbanen Raumes dienen und eine erhebliche Erhöhung des Flächenangebotes von Städten sichert.

Leistungen

Wissenschaft/ Forschung

Immobilienwirtschaftliche Erhöhung des Forschungs-und Wissenstandes

Analyse von Entwicklungsprozessen aus ökologischer und ökonomischer Sicht

Integration wissenschaftlicher Studien für Handel, Politik und Verwaltung

 

K640_wissenschaft

Beratung

Individuelle, unmittelbare und intensive Begleitung sowie zielführende Beratung aller Phasen eines Projektes.

Portfolioberatung und Ratinganalysen

Erweiterung und Erhöhung der Wertschöpfung im Immobilienbereich 

mark-potterton-sNVkn3507Oo-unsplash

Digitalisierung

Einbindung neuer digitaler Planungstools in den Projektentwicklungsprozess

Systematische, rechnergestützte und vollautomatisierte Bewertung von Grundstücken und Immobilienbeständen. Flow Chart.

 

K640_Digitalisierung

Wissenschaft

  • Wissenschaftschaftliche Studien im Immobilienbereich
  • Entscheidungstheoretische Verfahren (NWA/AHP)
  • Anpassungsstudien zum Klimawandel, Immobiliendigitalisierung und Wandel von Nutzungen der Zukunft

Beratung

  • Begleitung von Immobilienprojekten durch alle Entwicklungsphasen
  • Zielgruppenspezifischer Projektentwicklung
  • Integration von Dienstbarkeiten, Baulasten und Nutzungsrechten in die Projektentwicklung
  • Erweiterung der Wertschöpfungsketten öffentlicher und privater Immobilienbestände.
  • Integration und Markteinführung von internationalen Institutionen und Unternehmen.
  • Umsetzung der Anforderungen/Standards internationaler Unternehmen auf Basis deutscher Rechte und Normen
  • Analyse zu Bebauungsstrukturen von Städten oder Stadtquartieren.
  • Analyse und Handlungsempfehlungen von öffentlichen und privaten Bestandshalter.
  • Analyse und Erstellung von Konzepten zu bebauten und unbebauten Liegenschaften.
  • Lösungen zur Steigerung von Effizients und Nachhaltigkeit bei Konzeption, Planung, Bau und Betrieb von Gebäuden.

Digitalisierung

  • Einbindung neuer digitaler Planungstools in den Projektentwicklungsprozess 
  • Zentralisierung und Digitalisierung von Immobiliendaten 
  • Automated Value Assessment (AVM) 
  • Analytischer Hierarchieprozess (AHP)

Nutzung von unbebauten Flächen: Beispiel Berlin

Bild2
Großfläche mit Garagennutzung
Bild1
Die Garagenfunktion soll erhalten bleiben
Bild3
Überbauung der Garagen
Bild4
Ausnutzung des gesamten Potenzials der Fäche

Experten

Jeder unserer Experten bringt nicht nur jahrzehntelange Erfahrung in den Bereichen der Wissenschaft, Wirtschaft und des Ingenieurwesens mit, sondern sieht sich als Motivator. Gerade die bestehenden Krisen reizen uns an der Neugestaltung von zukünftig erforderlichen Veränderungen des Lebensraumes „Mensch und Umwelt“ mit beizutragen. Unser grundsätzliches Ziel ist es, die gesamten Wertschöpfungsketten von Immobilienprojekten für alle Gesellschaftsschichten positiver und erfolgreicher zu gestalten.

Dipl.-Ing. Michael Ahlberg

Dipl.-Ing Fritz Breitenthaler

Dr.-Ing. Andreas Kuhn

Prof. Dr. -Ing. Bernd Nentwig

Li Po Hu

Kontakt

StadtRaumWerke GmbH
Sophie-Charlotten-Str. 92–94
14059 Berlin

Tel.: +49 (0) 30 300 967 – 222
Fax.: +49 (0) 30 300 967 – 10